Unsere Unternehmensphilosophie

 
  1. Ein neues Projekt wird vor dem Vertragsabschluss von allen Seiten durchleuchtet. Potenziellen Auftraggebern werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Mögliche Vorgehensweisen werden mit den Auftraggebern besprochen. Ein rechtskräftiger Vertrag wird erst dann abgeschlossen, wenn der Kunde seine Zustimmung zu einer der skizzierten Lösungen gibt.

  2. Jedem Kunden wird das gesamte Wissen der GfI zur Verfügung gestellt. D.h. jedes Projekt wird höchstpersönlich von einem der Gesellschafter betreut. Die Mitarbeiter arbeiten auf Anweisung der Gesellschafter.

  3. Die Arbeit der GfI orientiert sich an den Grundlagen der Sachverständigentätigkeit: Unabhängigkeit und Objektivität. Wir sind unabhängig von den Wertvorstellungen anderer Personen. Unsere Werte basieren einzig und allein auf objektiven Tatsachen.

  4. Die Gesellschaft für Immobilienbewertung (GfI) ist ein modernes Unternehmen, das die Möglichkeiten der vernetzten Welt optimal einsetzt.

  5. Aufgrund der Vernetzung können die Mitarbeiter der GfI zuhause an so genannten Heim-Arbeitsplätzen arbeiten. Eine Anwesenheitspflicht im Büro ist nicht erforderlich. Dadurch wird vor allem jungen Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, die Arbeitszeit an die jeweilige Familiensituation anzupassen.

  6. Für die Mitarbeiter der GfI gibt es keine festen Arbeitszeiten. Die Arbeit der GfI und ihrer Mitarbeiter ist nicht zeit-, sondern projektorientiert. Oberstes Ziel ist es, ein Projekt innerhalb einer angemessenen Zeit zu einem optimalen Ergebnis zu bringen.